Archive for the ‘Beispielmaps’ Category

MindManager 9 – Leitfaden zur neuen Funktionsleiste

20. August 2010

Mit dem MindManager 9 ist wieder so Einiges an der Oberfläche neu. Für die geübten MindManager Nutzer beginnt nun wiederholt die Umgewöhnung, denn einige Funktionen sind „nur“ umgezogen, einige haben neue Namen und einige sind tatsächlich nicht mehr da.
In der MindManager Hilfe findet man zum Glück eine Tabelle, die weiterhilft unter dem Stichwort „was ist neu im Mindmanager 9“.

Wir haben uns erlaubt, die wichtigsten Neuerungen der Funktionsleiste (Multifunktionsleiste/Symbolleiste) in einer Map darzustellen.

Download der Map im Original bei der Mindjet Seite „mapsforthat“ oder…

Übersicht neue Multifunktionsleiste (PDF)

Übersicht neue Multifunktionsleiste (PDF)

Advertisements

Beispielmap: Was ist eigentlich SCRUM?

20. August 2010

In unseren Beratungen und Projektmanagementtrainings kommen wir immer wieder zu der Frage, was ist eigentlich SCRUM?

Kurz und knapp geantwortet: SCRUM steht für Gedränge.

Soviel sagt das nun auch nicht aus. SCRUM ist tatsächlich eine Methode im Projektmanagement, die sich damit beschäftigt die Prozesse der Produktentwicklung kundenorientierter, effizienter und weniger komplex zu gestalten. Sie orientiert sich am Lean Management und wird in der agilen Softwareentwicklung eingesetzt. Um SCRUM zu verstehen braucht man auch ein Wortschatz Update, denn hier ist die Rede von z. B. Sprints, SCRUM Master, Impediment Backlog oder Grooming Meeting. Wer diese Begriffe nicht einordnen kann ist schnell aufgeschmissen. Daher haben wir uns dem Thema in unserem PickUp Training gewidmet und kurzerhand eine kleine Übersichtsmap dazu entwickelt.

Die Map steht im Original zum Download bei
Mindjet Seite „mapsforthat“

Darstellung SCRUM in Map (PDF)

Darstellung SCRUM in Map (PDF)

Die Urlaubsmap – an alles gedacht?

7. Juli 2010

Die Urlaubszeit steht an, die Vorbereitungen laufen, hoffentlich, auf Hochtouren. Wir waren dazu auch kreativ und haben eine kleine Checkliste erstellt, an was wir so alles denken, wenn wir uns auf den Urlaub vorbereiten…zum Weiterdenken, Nachbauen oder schöner machen.

Auf den Geschmack gekommen?
Dann machen Sie mit beim Gewinnspiel der mindacademy.de:
mindacademy.de Gewinnspiel - die schoenste Urlaubsmap 2010

MindMaps als Wissenträger – Snoezelen

26. April 2010

Kennen Sie Snoezelen? Mir ist es heute begegnet bei der Vorbereitung zu einem MindManager Training im Umfeld der Altenpflege.

Snoezelen dient der Verbesserung der sensitiven Wahrnehmung und zugleich der Entspannung, dies ist gerade bei älteren Menschen oft schwierig. Die MindMap gibt einen Überblick über diesen Begriff, Ursprung und Bereiche der Stimulierung.

Diese Map kann z.B. als Wissenstransfermap an Mitarbeiter in einem hausinternen Training weitergegeben werden.

Wissensmap Snoezelen (PDF)

Einsteigerhilfe – MindManager Erste Hilfe Map

30. März 2010

Für alle, die den Mindjet MindManager noch nicht lange nutzen bzw. gerade erst anfangen haben wir eine „Erste Hilfe Map“ entwickelt. Sie gibt Tipps, Tricks und Orientierung zum einfachen und schnellen erstellen einer Map.

Erste Schritte im MindManager (Map)

Erste Hilfe Map zum Einstieg in den Mindjet MindManager 8

Das Auge „isst“ mit – MindMaps schön + lesbar gestalten?!

23. Dezember 2009

Kennen Sie das? Eine MindMap ist ratzfatz erstellt im MindManager, lesber ist sie deswegen nicht gleich für jeden. Die Arbeit fängt dann erst an. Wie kann die Map so aufbereitet werden, dass auch andere als der Ersteller mit der Map etwas anfangen können. Wer bei der Erstellung nicht dabei war, hat es schwer alle Gedanken und Zusammenhänge nachzuvollziehen.

Was hilft? Die Nutzung von Farben, freien Elemente, Formen und Verbindungen kann helfen, die Map schöner lesbar zu machen. Aber vorsicht, zuviel hilft auch nicht viel. Tipp: die 3x3x3 Formel hilft oft schon. Nicht mehr als 3 Farben, nicht mehr als 3 Formen und nicht mehr als 3 Pfeile in einer Map helfen übersichtlich zu bleiben.

Die nächste Hürde ist der Text. nach alter mindmapping Regel sollte ja sowieso nur ein Wort auf jedem Zweig stehen. Das findet man jedoch kaum in den üblichen MindMaps. Es ist ja auch zu einfach, viel Text auf einen Zweig zu schreiben. Konzentrieren Sie sich auf die wesentlichen Schlüsselwörter, Füllworte haben auf Zweigen nicht viel verloren. Wenn die Map lesbar bleiben soll -> in Stichpunkten formulieren.

So kann es gehen:

Alte / unlesbare Map – wird zu farbiger, lesbarer Map:

MindMaps können auch schön aussehen

Viel Spass beim Mappen mit Stil

Beispielmap vorher-nachher (PDF)

Hilfreiche Infos dazu finden sich auch im Mindjet Blog (engl.)

Prozesse / Abläufe im MindManager darstellen?

4. November 2009

Heute erreichte mich wieder mal die Frage: Wir hätten gerne die Map als Prozessablauf angezeigt, da wir mit der Map den Ablauf einer Materialbestellung darstellen wollen. Aus MS Visio kenne ich die Darstellung der einzelnen Funktionen Prozess, Abfrage, etc. Gibt es so eine Darstellung auch im MindManager als Map-Stil oder Map-Vorlage?

Der MindManager kann natürlich auch dafür verwendet werden. Allerdings nur begrenzt. Die Übersichtlichkeit leidet schnell, wenn die MindMaps zu voll und zu kompliziert werden. Die Grundidee ist, dass man sich von den gewohnten Visiodarstellungen etwas entfernt und eher wieder logisch (Schrittweise 1./2./3. usw.) an die Sache herangeht. Klingt jetzt sehr theoretisch. Ich habe einfach mal eine Beispielmap Ablauf Call (PDF) aus einem Kundenprojekt angehängt. Bei diesem Kunden werden die Abläufe bewusst kurz gehalten und alle erstellten Maps mit einander verknüpft. Über den Webexport wird bei diesem Kunden sogar ein ganzes Handbuch daraus. Alles möglich, wenn man diszipliniert bleibt.

Formatierungen braucht es dazu nicht viel. Verwenden Sie z.B. die Zweiganordnung „rechts ausrichten“ und die automatische Nummerierung auf Ebene 1 (Klick auf das Hauptthema und dann über den Menüpunkt Format im Abschnitt Layout die Nummerierung wählen).

Viel Spass beim nachbauen!

Eigene Icons / Bilder einbinden – wie geht das?

23. Oktober 2009

Vielleicht hat Sie den Wunsch auch schon. Sie haben eine Reihe von schönen Icons gesammelt und möchten diese nun gern alle auf einen Schlag dem MindManager zur Verfügung stellen. Das Zauberwort dazu heisst „Paketordner“. Mit den Paketordnern können Sie dem MindManager ganze Ordner bekannt geben, die eben Icons, Bilder, Vorlagen usw. enthalten. Diese Ordner werden dann auch an entsprechender Stelle in der Bibliothek oder im Vorlagen-Organizer angezeigt.

Wie geht das?

Im MindManager 7/8 auf das MindManager Symbol oben links klicken. Dort dann auf die MindManager Optionen unten rechts klicken – in den Optionen den Abschnitt „Paketordner“ wählen und dort entsprechend das Verzeichnis zu Ihren Icons anlegen – Als Typ dann „Icons“ wählen, speichern und schon tauchen die Icons in der Bibliothek mit auf.

eigene Icons einbinden (Download PDF)

Viel Spaß damit!