Archive for the ‘Howto’ Category

„Eigene Maps“ im MindManager 17 deaktiviert

18. November 2016

Wer den MindManager 17 bereits installiert hat und langjähriger Nutzer ist, wie ich. Dem wird vielleicht aufgefallen sein, dass der Reiter „Eigene Maps“ im Registerband Arbeitsbereich nicht mehr da ist. Gerade gestern habe ich gemeinsam mit einem Teilnehmer im Training entdeckt, dass es dazu nun eine Einstellung in den Optionen gibt, die diesen Reiter ein- oder ausblendet:

Eigene Maps im MindManager 17 aktivieren

Wer als die „Eigenen Maps“ als aktive Favoritenliste vermisst hat, findet hier schnell zum gewohnten Bild zurück. Optionen aufrufen über „Datei-> Optionen, erster Abschnitt „Allgemein“ und dort den Haken setzen bei „Aufgabenbereich „Eigene Maps“ aktivieren“, schon taucht das Register wieder auf.

Advertisements

MindManager – Anfangsbuchstabe am Titel / Hauptthema klein schreiben

16. September 2014

Das werden wir in unseren Seminaren wirklich oft gefragt. So oft, dass ich aus aktuellem Anlass direkt nochmal einen Blogeintrag dazu mache.
Was ist das Problem?
In den Standardeinstellungen im MindManager ist der sogenannte „Satzstil“ hinterlegt. Das bedeutet, dass das erste Wort direkt groß geschrieben wird, egal ob es ein Hauptwort, Verb o.ä. ist. Das nervt vor allem im Titel.
Eine Lösungen gibt es dazu:
1. Für die aktuelle Map
Rechte Maustaste auf das Hauptthema, dort „Font“ wählen. Dann öffnet sich ein neuer Dialog und dort oben den Reiter „Großschreibung“ wählen. Hier kann dann von „Satzstil“ auf „Keine“ umgestellt werden und siehe da, es funktioniert mit der Kleinschreibung.

Satzstil über den Font einstellen - Kontextmenü rechte Maustaste auf Hauptthema

Screeschot Kontextmenü Font – Einstellung Satzstil


2. für alle neuen Maps
Im Prinzip ist das Gleiche zu tun, allerdings in der zugrunde liegenden Standardvorlage. Diese ist zu finden Vorlagen-Organizer, sofern nichts anderes eingestellt ist unter dem Name „Neue leere Map“ – diese mit „bearbeiten“ öffnen und dort die gleiche Änderung vornehmen wie unter Punkt 1. Dann ist es bei jeder neuen Map gleich eingestellt.
Viel Spaß beim Ausprobieren (Anleitung ist beschrieben anhand Mindjet MindManager 11, gilt auch für MindManager 14, noch nicht für MindManager 15 – da fehlt es gerade)

Suche in MindManager Webexport integrieren

1. April 2011

Im Mindjet Blog wurde aktuell eine kleine Lösung für das Thema Suche in Websiten diskutiert. Wer also den Webexport verwendet, das Ergebnis auch tatsächlich ins Netz stellt und seinen Lesern auch die Suche über die Website ermöglichen möchte, kann sich über den folgenden Scripttipp freuen.

Für die Suche wird das kostenlose PHP Script von Webdesign Weisshart verwendet. Also dieses vorher dort runterladen und dann auf das root-Verzeichnis auf dem Zielserver hochladen. Anschliessend in der Webvorlage des MindManagers das Script einbinden:

Dazu die Datei: …\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Mindjet\MindManager\9\Library\GER\Web\…\…\PageHDUtil.htm anpassen:

Suchfeld im MindManager Webexport
Das Ergebnis kann dann in etwa so aussehen, die Suche ist in der Navigation oben rechts integriert, wird jedoch ausserhalb der eigenen Seite durchgeführt: Demo-Webexport (Link) Einfach auf „Suche“ klicken und im anschliessenden Suchfenster dann nach „Reklame“ suchen – die gefundenen Textstellen der kleinen Website werden dann mit Link angezeigt.

Eine gelungene und einfache Lösung. Danke an PSchnittger für diesen Lösungsvorschlag im Mindjet Forum

MindMaps formatieren mit Zweigstilvorlagen

30. Dezember 2010

Kennen Sie das, Sie haben eine umfangreiche Map entwickelt, verwenden vielleicht sogar eine Vorlage für Ihren Stil (Stilvorlage) und trotzdem möchten gibt es in der Map Zweige, die Sie individuell formatieren möchten. Sie passen einen Zweig in seiner Form, Farbe und Zweiganordnung an, optimieren ihn und später, drei Zweige weiter, stellen Sie fest, diese Formatierung würden Sie hier auch gern verwenden?! Die Lösung dazu sind die sogenannten Zweigstilvorlagen. Damit können Sie aus einem formatierten Zweig eine Vorlage ablegen, die Sie dann später in der Map wieder verwenden können. Das tolle dabei ist, wenn sich der Stil dann doch noch mal ändern, können Sie dies mit einem Handgriff für alle mit dieser Vorlage formatierten Zweig anwenden.

Die Zweigstilvorlagen gibt es ab MindManager 7 und finden Sie im Menü Format – Zweigstil (im MindManager 9 im Menü Start). Zweig mit dem gewünschten Format anklicken, dann Zweigstil aufrufen und Vorlage hinzufügen. Im Arbeitsbereich taucht dann dazu die Vorlage auf und kann nun auf andere Zweige angewendet werden.

Wir haben dazu im Rahmen unserer kostenlosen PickUp Trainings ein kleines Video erstellt:

Viel Spaß beim Formatieren Ihrer Maps.

MindManager 9 Benutzerhandbuch online

23. Oktober 2010

Na wunderbar, Mindjet hat nun recht zeitnah auch schon das neue Benutzerhandbuch für den Mindjet MindManager 9 online gestellt. So können alle interessierten Anwender nachlesen, wie die neuen/alten Funktionen (PowerPoint Export, Gant, Walk Through usw.) im MindManagers zu handhaben sind.

Viel Spass beim Ausprobieren:

Link zum Mindjet Benutzerhandbuch online: Mindjet Benutzerhandbuch (PDF)

MindManager 9 – Leitfaden zur neuen Funktionsleiste

20. August 2010

Mit dem MindManager 9 ist wieder so Einiges an der Oberfläche neu. Für die geübten MindManager Nutzer beginnt nun wiederholt die Umgewöhnung, denn einige Funktionen sind „nur“ umgezogen, einige haben neue Namen und einige sind tatsächlich nicht mehr da.
In der MindManager Hilfe findet man zum Glück eine Tabelle, die weiterhilft unter dem Stichwort „was ist neu im Mindmanager 9“.

Wir haben uns erlaubt, die wichtigsten Neuerungen der Funktionsleiste (Multifunktionsleiste/Symbolleiste) in einer Map darzustellen.

Download der Map im Original bei der Mindjet Seite „mapsforthat“ oder…

Übersicht neue Multifunktionsleiste (PDF)

Übersicht neue Multifunktionsleiste (PDF)

MindManager 9 – Vorlagenorganizer fehlt in Symbolleiste?

16. August 2010

Mit dem MindManager 9 hat sich auch mal wieder etwas an der Symbolleistenaufteilung getan. Bisher war der Vorlagenorganizer bzw. die Vorlagen direkt unter dem Reiter „Extras“ aufgeführt. Dort sind sie mit dem MindManager 9 nicht mehr zu finden?!

Des Rätsels Lösung: Mindjet hat sich entschlossen die Symbolleisten für den „einfachen“ Anwender etwas aufzuräumen und Dinge wie den Vorlagenorganizer oder auch benutzerdefinierte Eigenschaften für die Profianwender explizit verfügbar zu machen. Dazu wurde neu die Symbolleiste „Entwickler“ eingeführt. Diese taucht jedoch nur auf, wenn Sie in den MindManager Optionen unter „Ansicht“ durch setzen eines Hakens aktiviert wird.

"Vorlagenorganizer mit Symbolleiste Entwickler"

Entwickler Symbolleiste aktivieren

Alltagsprojektmanagement mit MindManager?

17. Juli 2010

Kleine Projekte im Alltag werden oft nur nachlässig strukturiert abgearbeitet. Meist erst dann, wenn der Druck groß genug ist und dann irgendwie unter Zeitdruck. Auf unserem CoffeeTalk zum Thema Alltagsprojektmanagement haben wir eine Übersicht präsentiert, worauf kommt es an bei Projekten im Alltag.

Video auf Youtube zu unserer Präsentationsmap (Map im Präsentationsmodus MindManager aufgezeichnet).

Wenn Sie ein Training zum Thema Mindjet MindManager und Projektmanagement suchen, surfen Sie auf unserer mindacademy.de vorbei.

Stolpersteine MindManager Player

15. Juli 2010

Der „schöne“ Mindjet MindManager Player hat nun doch auch seine Schattenseiten. So werden nicht alle Formen/Funktionen übernommen, und vor allem ist er nur zu nutzen, wenn eine Internetverbindung besteht. Dies finden gerade Proxy-Server nicht so ganz toll und so kommt es, dass viele den Player nicht nutzen können. Eine wirkliche Alternative gibt kaum. Einzig man kann derzeit noch den Mindjet MindManager 7 Viewer bei Mindjet herunterladen, damit lassen sich Maps auch gut anschauen und das ist dann auch ohne Internetverbindung möglich. Ansonsten bleibt noch der Export in per HTML, als Imagemap oder als Präsentation, wenn man das Auf-/Zuklappengefühl möchte

Die wichtigsten Stolpersteine des Players im Überblick:
1. Player funktioniert nur mit Internetverbindung (Firewalls, Proxys sind da manchmal zickig)
2. Hyperlinks auf lokale Netze / Verzeichnisse sind nicht möglich
3. Formatierungen sind gerade bei freien Elementen etwas eigenwillig und nicht alles ist per Stilvorlage zu beeinflussen
4. Bilder / Formen für die Titelmap werden nicht übernommen und durch Füllfarbe ersetzt
5. Tabellen werden nicht angezeigt
6. Zweignummerierung wird ignoriert
7. Attachments werden nicht angezeigt
8. Excel / Outlook Linker werden ignoriert

Alle Infos zu Formaten/Funktionen, die im Player nicht funktioneren finden Sie hier (englisch):
Mindjet Player unsupported Elements (pdf)

Mindjet MindManager Player (PDF) erstellen

23. Juni 2010

MindManager Maps weitergeben mit dem MindManager Player (PDF). Teilen Sie Ihre Maps auch mit Anwendern, die den MindManager nicht nutzen. Mit dem Player können Sie trotzdem die Dynamik der Map erhalten und Ihre Inhalte schützen.

Wie es geht?
1. Öffnen Sie Ihre Map im Mindjet MindManager
2. Klicken Sie auf den Reiter „Export“ –> Export als Mindjet Player
3. Wählen Sie Export als PDF-File
4. Senden Sie das erstellte PDF File per E-Mail oder stellen Sie es online

Video (englisch) wie aus einer Map eine MindManager Player Datei wird:

Anwenderfrage: Mehrere Hyperlinks auf einem Zweig?

2. Juni 2010

Diese Frage wird uns immer wieder gestellt: Ist es möglich an einen Zweig in der Map mehr als einen Hyperlink zu hängen? Kurze Antwort: Nein, pro Zweig ist nur ein Link möglich. Anders verhält es sich mit Anhängen, damit sind mehrere pro Zweig möglich.

Alternativen? Entweder Sie legen einfach mehrere Zweige an, z.B. mit der Überschrift der verlinkten Website oder wenn Sie unbedingt für einen Zweig mehrere Hyperlinks hinterlegen möchten nutzen Sie die Textnotizen. Mit den Textnotizen (STRG+T) können mehrere Hyperlinks im Text hinterlegt werden.

Anwenderfrage: Kleinbuchstaben Wortanfang Hauptthema – wieso geht das nicht?

28. April 2010

Ist es Ihnen auch schon so gegangen – Sie möchten den Begriffs des Hauptthemas mit einem Kleinbuchstaben beginnen, der MindManager wandelt es jedoch immer gleich in Großbuchstaben um? Der Trick liegt der Formatierung der Schriftart für das Hauptthema. Die Standardeinstellung dazu ist auf „Satzstil (erster Buchstabe des Textes groß)“. Damit wird jeder kleine Buchstabe am Satzanfang oder Wortanfang sofort groß geschrieben.

Wie Sie das abstellen können für Ihre Map:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Hauptthema
  2. Im sich öffnenden Kontextmenü „Schriftart“ anklicken
  3. Im erscheinenden Dialogfenster auf den Reiter „Großschreibung“ klicken
  4. Dort die Option „Keine“ anklicken
  5. Mit der Taste OK bestätigen.

Screenshot Umstellung Großbuchstabe

Anschliessend können Sie Ihr Hauptthema auch mit einem kleinen Buchstaben anfangen.

Wenn Sie dies dauerhaft, für alle neuen Maps als Standard definieren möchten, ist es notwendig die „standard“-Vorlage anzupassen.

Anwenderfrage: Nur die Zweige drucken/exportieren, die Textnotizen haben?

6. April 2010

Folgende Anwenderfrage erreichte uns heute:

Wie kann ich denn aus einer Map nur die Zweige drucken (mit Text der Notizen), die tatsächlich Notizen haben?

Grundsätzlich sind die Textnotizen natürlich am einfachsten über den Plaintext Export (Webexport/speichern-unter) oder den Wordexport zu drucken. Die Beschränkung auf nur die Zweige, die Textnotizen haben kann über zwei Wege bewerkstelligt werden:

1. Power-Filter z.B. für den Plaintext Export:

Power-Filter für Textnotizen

Powerfilter aus dem Menü „Ansicht-Filter“ wählen und dann unten auf „andere Eigenschaften“ klicken, dort die Notizen mit einem Häkchen versehen. Dann den Filter anwenden und diese „gefilterte“ Map dann als exportieren -> speichern unter -> als Dateityp angeben „Gliederung Plain Text (*.txt)

2. Word-Export nur Zweige mit Notizen

Word Export nur für Zweige mit Textnotizen In diesem Fall muss die Map nicht vorher gefiltert werden. Einfach den Word-export über den Menüpunkt „exportieren“ aufrufen. Im Einstellungsdialog – siehe links – im Reiter „Allgemein“ unten unter den Export-Optionen den Haken setzen bei „Zweige ohne Notizen, Aufgaben und Kommentare überspringen“. Dann werden auch nur die Zweige exportiert, die tatsächlich Notizen haben.

Viel Spass beim mappen!

Anwenderfrage: Webexport und Word-Vorlagen verknüpfen?

26. März 2010

Folgende Anwenderfrage erreichte uns heute:

Ein Handbuch wird mittels MindjetMindManager erstellt. Dabei wird mit Anhängen und Hyperlinks gearbeitet. Zur Dokumentation gehören diverse Vorlagen (Briefe, Fax, Standardanschreiben etc.) im Word Format. Diese beinhalten teilweise eigene Word-Makros. Die Map wird zur Intranetdarstellung mittels Webexport erstellt.

Nun zur Aufgabenstellung: kann man ein Worddokument incl. des zugehörigen Makros aus dem Webexport heraus aktivieren. Umgangssprachlich: kann man auf der Intranetseite einen Verweis oder was auch immer anklicken, so dass die passende Office-Vorlage vollständig ausgeführt wird oder, dass man zumindest in einem Auswahlfenster der Vorlagen landet?

Yip, das geht recht einfach. Wichtig dabei ist es, den Link auf die Vorlage bereits im Worddokument richtig zu verdrahten. In den meisten Fällen ist es gewünscht, dass die Vorlage an einem zentralen Platz auf dem Firmendateiserver liegt und eben nicht beim Webexport kopiert wird.

Das können Sie heute schon mit dem MindManager unter Verwendung der Hyperlinkfunktion. Wenn Sie beim Anlegen des Hyperlinks angeben, dass der Pfad zur Datei „absolut“ ist und über den Button „Optionen“ können Sie einstellen, dass beim Webexport keine Kopie von der Originaldatei erstellt wird, sondern der Pfad zur aktuellen Datei bestehen bleibt.

Wenn Sie den Link auf diesem Wege einrichten, können Sie im exportierten HTML auf den Link klicken und es wird basierend auf der entsprechenden Vorlage eine neue Datei angelegt (ggfs. mit allen verknüpften Makroelementen), ganz genau so, also ob Sie diese Vorlage mit einem Doppelklick im Dateiexplorer öffnen würden.

Howto-Hyperlink absolut anlegen

Icon wieder verwenden – MapMarkierungslisten als Default Vorlage

6. März 2010

Immer wieder werden wir in unseren Schulungen gefragt, ob man die gerade so schön zusammengestellte MapMarkierungsliste noch mal in anderen Maps wiederverwenden kann. Da hat man sich mit viel Mühe schöne Icons zusammen gestellt, vorhandene umbenannt und vielsagende Textmarkierungen überlegt, wäre doch schön, wenn man die in anderen Maps nochmal verwenden kann. Oder gar, die Frage kommt auch gern, die Liste als Standardliste hinterlegen, so dass jede neue Map gleich diese schöne Liste verwendet.

Unsere Antwort im Seminar lautet dann immer: da hilft das Zauberwort „Vorlagen“. Der MindManager ermöglicht es zum Einen diese zusammengestellte Iconsammlung als sogenannte MapMarkierungsliste als Vorlage abzulegen und zum Anderen kann die Standardvorlage natürlich mit dieser MapMarkierungsliste verknüpft werden. Generell sind MapMarkierungslisten, wie auch Stilvorlage Teil von den sogenannten Mapvorlagen. Diese enthalten neben dem reinen Inhalt eben auch die Verknüpfung zu Stilvorlagen, Zweigstilen, HTML-Vorlagen und MapMarkierungslisten.

Howto: Vorlage MapMarkierungsliste?

also erstmal die schöne MapMarkierungsliste zusammenstellen. Die Vorlagenart der MapMarkierungsliste wird über den Vorlagenorganizer verwaltet. Zu finden ist dieser im Menü „Extras“ und dann ziemlich weit links ist „MapMarkierungsliste“ zu sehen. Einfach anklicken, dann öffnet sich der Vorlagenorganizer schon im entsprechenden Reiter. In diesem kann dann über den Button „Neu MapMarkierungsliste hinzufügen“ und in dem folgenden aufklappenden Dialog „Aus aktueller Map“ wählen. Schon taucht die MapMarkierungsliste unten als Vorlage mit auf. Wenn der Name nicht gefällt, anklicken und mit Hilfe des Button „umbenennen“ eben umbennen.  Ab sofort steht diese Liste dann als Vorlage bereit und kann über diesen Weg auch in anderen Maps verwendet werden.

Howto: Standardmap anpassen an neue Liste?

Der Weg ist ganz ähnlich. Zunächst die Liste wie oben beschrieben anlegen. Dann im Vorlagenorganizer wechseln auf den Reiter „Map-Vorlagen“. In diesem dann die Vorlage „neue leere Map“ suchen, anklicken und dann auf den Button „bearbeiten“ klicken. Die Vorlage öffnet sich nun im Bearbeitungsmodus. Nun können wir wieder über den Vorlagenorganizer die neu angelegte MapMarkierungsliste auswählen und anwenden in dieser Vorlage. Den Vorlagenorganizer schliessen, die Map speichern und schliessen. Mit der nächsten neuen Map sollte dann alles passen.

Kleine Anleitung dazu als Map: Iconliste individuell gestalten